Space Invaders greifen den Schlaf an!

Neben Pong und PacMan ist Space Invaders wohl eines der grössten Erfolge der Computerspielgeschichte. 1978 von Taito in Japan entwickelt haben es die Invaders bis heute immer wieder geschafft, präsent zu bleiben. Egal ob als Symbol der Popkultur, auf T-Shirts oder im Fernsehen, wenn dem Zuschauer klar gemacht werden will, man befindet sich in den 80ern.

So ist es also verständlich, dass eben dieses Symbol in einem Retro Design Verwendung findet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Space Invaders Wecker

Also was bekommt man für sein Geld? Wir haben hier einen Neon grünen fast 20cm hohen Plastik Wecker mit beleuchtetem Display und einer Snooze Funktion (Kaum mehr wegzudenken). Im Zeitalter der Handys und der Smartphones, mag es vielen von uns sinnlos erscheinen, einen Wecker zu kaufen. Doch dieser Wecker belässt es nicht bei einfachem Klingeln sondern bewegt sich dabei noch hin und her, während er seinen 8 Bit Sound abspielt.

Da ich noch kein App gesehen habe, der das Iphone hin und her fahren lässt (bitte ladet es nicht runter falls es doch so ein App gibt) ist das schon ein Kaufkriterium.

 

Wie funktioniert der Wecker?

Naja wie so ein Wecker halt funktioniert! Als erstes wird die Zeit eingestellt, diese kann entweder in 12h oder 24h angezeigt werden. Die Zahlen werden mit Hilfe von kleinen Space invaders gebildet, sind jedoch nicht animiert.

Nach dem nun die Alarmzeit gesetzt wurde heisst es abwarten. Während des Alarms bewegt sich der Wecker auf ca. 20 cm hin und her. Der 8 Bit Sound ist zwar nicht speziell laut dafür speziell Nerv tötend und war für mich ein Garant um auf zu stehen.

 

Verarbeitung

Wie schon erwähnt, ist der Grossteil des Weckers aus grünem Plastik. Im Zentrum befindet sich der Display knapp über 4 grünen Knöpfen. Die Funktionen dieser Knöpfe sind

Modus (24h12h)

Zeit einstellen

Alarm ein/aus

Licht

 

Das Batteriefach muss mit einer Schraube gesichert werden und fasst 3 AA Batterien. An der Unterseite befinden sich 4 kleine Rollen, von denen zwei Rollen für dem Antrieb und 2 Rollen für die Stabilität verwendet werden.

Wenn man den Wecker in die Hand nimmt und leicht Schüttelt, sind es genau diese Rollen die den Anschein machen, es befinden sich lose Teile im Gerät.

Der Display, war bei meinem Exemplar leider etwas milchig, was die Lesbarkeit teilweise schwer beeinträchtigte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit

Eine Witzige Idee als Geschenk für einen Freund der Retro Objekte. Da der Display jedoch eines der zentralen Komponenten eines Weckers darstellt, ist für mich die Verarbeitung gerade noch befriedigend. Der 8 Bit Sound kann ganz schön nerven, was jedoch die meisten Wecker auch tun sollten und deshalb nur als Info zu beachten ist.

Alles in allem ist das Preis/Leistungs Verhältnis gut, da der Wecker unter 20 Franken zu haben ist.

Eigenschaften

  • Space Invaders Design
  • Bewegt sich während des Alarms hin und her.
  • Beluchtetes Display
  • 12h/24h Anzeige
  • Snooze Funktion
  • 3 AA Batteriefach
  • 8 Bit Sound
  • Grösse: 12,5 x 19,9 x 6,2cm

Vielen Dank an das Team von enjoymedia.ch, für den Testkandidaten.

Link zum Bestellen des Weckers hier.

Wer noch sehen will, was mit einigen Handgriffen aus dem Wecker gemacht werden kann sollte hier klicken.

 

Verwandte Posts:

  1. Schnaaaarch…!

Einen Kommentar schreiben