USB-Stick Boot & OS Installation

Diese Anleitung ist für jeden praktisch, der öfter einmal ein OS installiert.

Sollte man ein System mit defektem CD/DVD-Laufwerk vorfinden ist diese Vorgehensweise unumgänglich.

Dadurch kann man nicht nur eine wesentlich schnellere Installation durchführen (der Datenduchsatz fällt deutlich höher aus), man vermeidet auch das Zerkratzen der Originale und muss keine CD’s/DVD’s herumtragen.

Aber genug der Einleitung. Hier nun das Tutorial:

Was wird gebraucht?

USB-Stick mit mindestens 2 GB
Betriebssystem nach Wahl (Image oder Datenträger)

Wie wirds gemacht?

Aufrufen der Windows-Konsole:
[WIN + R] -> Eingabe: „cmd“

Aufrufen des Windows-Partitionsmanagers:
Eingabe: „diskpart“

Anzeigen der aktiven Datenträger
Eingabe: „list disk“

Auswahl des USB-Speichermediums
Eingabe: „select disk #“ (Das # steht hier für die Nummer des Datenträgers)

Bereinigen und Partitionieren des USB-Sticks
Eingabe: „clean“
Eingabe: „create partition primary“
Eingabe: „select partition 1″
Eingabe: „active“

Formatieren des Datenträgers
Eingabe: „format fs=fat32 -f

Partition einem Laufwerksbuchstaben zuweisen
Eingabe: „assign“

Kopieren des OS
xcopy [Image]:\*.* [USB Stick]:\*.* /S /E /F

Verwandte Posts:

  1. Reperatur des Bootvorganges in Windows
  2. VMware vSphere Hypervisor (ESXi) auf USB Stick installieren
  3. Resmon: windowseigenes Überwachungstool
  4. Tutorial Übersicht
  5. Interessante Windows-Shortcuts
  1. WinXP findet unter „Listdisk“ nur die Festplatte. Den Stick findet man per list volume..

    „Clean“ geht dann auch noch, aber wenn ich dann ‚ne Primäre Partition anlgen will spuckt er mir nur ‚ne Fehlermeldung aus..

    Was verstehst du unter „Manuell“ ? In der Datenträgerverwaltung?

    Gruss 8oolo

  2. Sehr schön, aber gibts das ganze auch noch für unter Windows XP?
    Bei mir traten da ein paar Probleme auf!

    Gruss 8oolo

    • Hi Soolo!
      Grundsätzlich funktioniert „diskpart“ unter WinXP gleich wie Win7. Welche Fehler hattest du denn?
      Meines Wissens musst du unter XP manuell formatieren. lg Roland

Einen Kommentar schreiben