Reperatur des Bootvorganges in Windows

Das Problem:

Ein häufiges Problem, das vor allem den Usern von Dual-Boot-Systemen (zB Win + Linux) bekannt sein solle.
Mit dem Installieren von einer Linux-Distribution wird automatisch der Bootsektor mit einem neuen Bootmanager (zB Grub) beschrieben.

Wenn nun dieses Linux entfernt wird, so fehlt auch auf einmal der Bootmanager, welcher zuletzt dafür zuständig war den Start von Windows zu veranlassen.

Ergebnis: Das System startet nicht mehr. Der Bildschirm bleibt schwarz: „Bootsektor fehlt“ oÄ

Was Tun?

Grundsätzlich kann nun ein Windows Datenträger oder USB-Stick (Siehe Tutorial) verwendet werden, um in das Windows-Installations-Menü zu gelangen.

Nun, hier hat es seit Windows VIsta / 7 einige Änderungen der Vorgehensweise gegeben. Daher teilt sich das Tutorial hier in „Windows 7″ und „vor Windows 7″

Windows 98, ME, 2000, XP:

Hier ist der Ablauf relativ simpel: Wir gelangen über unser Windows-Medium in das Installations-Menü und wählen dort die Wiederherstellungskonsole.
Folgende Befehle führen uns ans Ziel:
(Im Beispiel dient Laufwerk C: für die Windows-Partition und G; für das CD/DVD/USB Laufwerk)

FIXMBR C:Repariert den Master Boot Record
FIXBOOT C:Repariert den Boot Sektor
COPY G:\I386\NTLDR C:\Kopiert original Bootmanager von Medium
COPY G:\I386\NTDETECT.COM C:\Kopiert original Bootmanager von Medium 

 

Die MBR-Signatur (auch Magic Number genannt) besteht aus den 2 Byte 55hex und AAhex.  Ist die Signatur vorhanden, so geht das BIOS davon aus, dass ein gültiger MBR vorhanden ist. Wird die Signatur nicht gefunden, vermutet das BIOS einen neuen bzw. gelöschten Datenträger. Der Bootvorgang wird dann abgebrochen und eine Fehlermeldung, etwa „Non-System or Non-Bootable Disk“ ausgegeben.

Windows Vista & 7:

Über die „Computerreparaturoptionen“ gelangen wir zu einem automatischen Reparaturversuch.

In den meisten Fällen führt dies bereits zum Erfolg. Sollte dies nicht der Fall sein, gibt es jedoch noch eine manuelle Variante:

  1. Computer reparieren.
  2. Betriebssystem, das repariert werden soll und auf Weiter.
  3. In den Systemwiederherstellungsoptionen auf Eingabeaufforderung.
  4. Bootrec.exe eingeben, und bestätigen.

Diese Befehle führen uns in Visa & 7 ans Ziel:

bcdedit /export C:\BCD_BackupErstelle ein Backup des Bereiches
c:Wechselt auf Systempartition
cd bootWechselt in Ordner /Boot
attrib bcd -s -h -rVergibt Schreibrechte
ren c:\boot\bcd bcd.oldAktuelle BCD umbennen
bootrec /RebuildBcdAktuelle BCD mit neuer überschreiben

alle Optionen von „Bootrec.exe“ (als verstecker Text)

">Vidbutton »

/FixMbr
Die Option /FixMbr schreibt einen Windows Vista-kompatiblen MBR (Master Boot Record) in die Systempartition. Diese Option überschreibt nicht die vorhandene Partitionstabelle. Verwenden Sie diese Option, wenn Sie Probleme mit einem beschädigten MBR beheben oder nicht standardmäßigen Code aus dem MBR entfernen müssen.
/FixBoot
Die Option /FixBoot schreibt einen neuen Startsektor in die Systempartition, wobei sie einen Windows Vista-kompatiblen Startsektor verwendet. Verwenden Sie diese Option, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:
  • Der Startsektor wurde durch einen nicht standardmäßigen Windows Vista-Startsektor ersetzt.
  • Der Startsektor ist beschädigt.
  • Nach der Installation von Windows Vista wurde zusätzlich ein älteres Windows-Betriebssystem installiert. In diesem Szenario startet der Computer mithilfe von Windows NT Loader (NTLDR) anstelle von Windows Boot Manager (Bootmgr.exe).
/ScanOs
Die Option /ScanOs durchsucht alle Datenträger nach Installationen, die mit Windows Vista kompatibel sind. Darüber hinaus zeigt diese Option Einträge an, die sich zurzeit nicht im Speicher für Startkonfigurationsdaten befinden. Verwenden Sie diese Option, falls Windows Vista-Installationen vorhanden sind, die im Start-Manager-Menü nicht aufgelistet werden.
/RebuildBcd
Die Option /RebuildBcd durchsucht alle Datenträger nach Installationen, die mit Windows Vista kompatibel sind. Außerdem können Sie über diese Option die Installationen auswählen, die Sie dem Speicher für Startkonfigurationsdaten hinzufügen möchten. Verwenden Sie diese Option, wenn Sie die Startkonfigurationsdaten neu erstellen müssen.

Verwandte Posts:

  1. Tutorial Übersicht
  1. Lieben dank für die Ausführliche Beschreibung echt einige gute Topics wieder dabei.
    Ich teile deinen Beitrag auf jeden Fall bei Facebook und LinkedIn

Einen Kommentar schreiben zu Dein Mikrofaser-Handtuch Ratgeber