Resmon: windowseigenes Überwachungstool

Was kann dieser „Resource Monitor“ und wofür ist er gut?

Es handelt sich bei dem Programm Resmon um ein kleines und handliches Überwachungsprogramm für das komplette System. Praktisch insbesondere wenn keine Internetverbindung zur Installation von Zusatzsoftware verfügbar ist. Hierbei lassen sich schnell und komfortabel alle relevanten Systemdaten über CPU, RAM, Netzwerk usw. in Senkundenschnelle ohne Nachinstallation eines Programmes auslesen und anzeigen.

Wie lässt sich Resmon aufrufen?

Die ca. 100kb große Programmdatei „resmon.exe“ befindet sich unter „C:\Windows\System32″ und lässt sich unter Windows 7 ganz einfach über die Eingabe von „resmon“ in die Suchzeile des Startmenüs aufrufen.

Keine verwandten Posts.

Einen Kommentar schreiben